Funkalarmanlagen für höchsten Schutz und Komfort!

Nutzt die Alarmanlage Funk, sind Garage, Haus und Bewohner sicherer

Die Einbruchszahlen steigen wieder einmal an, während die Täter immer dreister werden. So wird im Durchschnitt alle paar Minuten in ein Haus eingebrochen, welches von den Tätern gnadenlos leer geräumt wird. Vor dieser beunruhigenden Entwicklung können sich sowohl Privatpersonen als auch Gewerbetreibende ganz einfach durch effektive Alarmanlagen mit Funk-Unterstützung schützen. So machen Sie es den Kriminellen unmöglich, unbemerkt das Haus zu betreten. Verbinden Sie per Funk Alarmanlage, Sensoren und Sirenen und wird die Verbreitung des Alarmsignals oder das Auslösen des Notrufs per Funksignal realisiert, können die Einbrecher auch keine Kabel kappen, um unbemerkt vorzugehen.

Alarmanlage mit Funk – Funkalarmanlagen-Sets kaufen

Auf dieser Seite unseres Shops für Alarm-Technik finden Sie verschiedene Modelle und Sets, damit Sie für Ihr Haus oder Ihre Wohnung genau die richtige Funk-Alarmanlage finden. Ob ABUS, iConnect, Jablotron oder Visonic – eine Alarmanlage, die den Alarm und das Notrufsignal per Funk weitergibt, ist sicherer und effizienter als kabelgebundene Alarmanlagen. Zum einen können die Einbrecher und andere Kriminellen nicht einfach so ein Kabel kappen, um zum Beispiel den Bewegungsmelder von der Alarmzentrale zu trennen. Zum anderen können Sie sich Informationen zu Vorgängen in Ihrem Zuhause per GSM, GPRS, WLAN oder anderem Funk-Standard auf das Handy / Smartphone schicken lassen. Die einzelnen Anbieter bringen dafür die richtige App mit.

Verschiedene Alarmanlagen für das richtige Maß an Sicherheit

Eine Funkalarmanlage ist nicht gleich eine Funkalarmanlage. Schauen Sie sich gern alle Modelle und Set-Angebote in unserem Shop an, um genau die Funkalarmanlage zu finden, die Sie brauchen. Bei einigen können Sie in Verbindung mit der passenden Smartphone App von unterwegs direkt auf die Kamera zugreifen, um zu sehen, ob und was sich bei Ihnen zuhause tut. So haben Sie auch auf Reisen die Gewissheit, dass Ihre Wertsachen, Möbel und andere Habseligkeiten in Sicherheit sind. Ein Tipp: Kombinieren Sie die Alarmanlage mit einem zusätzlichen Einbruchschutz (Sicherheitsschlösser, Pilzkopf-Verriegelungen in Fenstern, etc.), dann sichern Sie sich doppelt ab und können ohne Angst reisen.

So funktioniert’s: Konzept hinter dem Funk-Sicherheitssystem

Die meisten Alarmanlagen mit Funk-Technik bestehen aus verschiedenen Modulen, die alle zusammen eine optimale Überwachung der Immobilie garantieren. Ein Bewegungsmelder zum Beispiel überwacht einen bestimmten Raumbereich, indem er etwa mit Infrarot Bewegungen wahrnimmt. Geschieht dies, gibt der Bewegungsmelder ein Signal an die im Haus befindliche Zentrale der Alarmanlage. Ein weiteres Element ist der Öffnungsmelder. Der Öffnungsmelder besteht aus zwei Teilen, die jeweils an einer Tür / einem Fenster sowie an deren Rahmen angebracht werden. Ein Magnetkontakt sorgt dafür, dass das Öffnen von Tür oder Fenster wahrgenommen (Kontakte werden getrennt) und ein Signal an die Zentrale gegeben wird.

Die Zentrale wiederum sammelt die Informationen der einzelnen Sensoren und Melder und gibt den Alarm und / oder Notruf ab. Am sichersten ist es, wenn Sie Ihre Alarmanlage mit einer Innen- und einer Außensirene koppeln. Beide können und sollten sowohl ein optisches als auch ein akustisches Signal abgeben. Zudem kann die Zentrale mit einem Telefon-Alarm an Ihr Handy / Smartphone, mit dem Telefon des Nachbarn bzw. mit der Polizei gekoppelt werden. So werden effizient alle informiert, die im Falle eines Einbruchs alarmiert werden sollten. Ruft die Alarmzentrale die Polizei, dann kann aber auch ein stiller Alarm (ohne Sirene) lohnen, da Sirenen Einbrecher meist in die Flucht schlagen. Kommt die Polizei ohne viel Aufsehen, dann ist die Chance größer, die Täter bei der Tat zu schnappen.

Bestandteile einer Funkalarmanlage

  • Alarmzentrale für Einbruch-, Überfall-, und Technikmeldungen
  • Alarmzentrale mit GSM / GPRS / WLAN / IP und ggf. Gegensprechanlage (per Telefonleitung) für individuelle Notrufe an die nächste Notrufzentrale
  • Funk-Kontaktsender mit Anschlussmöglichkeit für Glasbruchsensor oder externen Magnetkontakt
  • Bewegungsmelder zur Überwachung von Innenräumen
  • Öffnungsmelder (Magnetkontaktschalter) zur Alarmierung beim unbefugten Öffnen von Fenster und Türen, der Balkontür, Schächten, etc.
  • Glasbruchmelder erkennt das Zerbrechen von Glasflächen
  • Anschlussmöglichkeit für Gasmelder, Rauchmelder, Wassermelder
  • Sirene (Innen- bzw. Außensirene) evtl. mit (Xenon-)Blitzleuchte
  • Fernbedienung zum komfortablen Aktivieren und Deaktivieren der Funkalarmanlage (evtl. mit Panikfunktion)
  • Schlüsselschalter oder Codeschloss zum externen Scharfschalten der Funkalarmanlage
  • Externes bzw. integriertes Telefonwählgerät für Alarmmeldungen an den Wachdienst oder aufs Handy

Tipps für Produkte, Zubehör und Installation der Alarmanlage per Funk

Die in unserem Shop erhältlichen Produkte sind ausgestattet mit moderner Funk-Technik, je nach Set mit verschiedenen Sensoren und Meldern sowie mit Zubehör für die Installation. Denken Sie bei der Installation der Funk-Alarmanlage – vor allem beim Bewegungsmelder und ggf. den Blitzanlagen – daran, dass Sie die Gedankengänge der Einbrecher nachvollziehen. Deckt beispielsweise ein Raumsensor, der Bewegungen wahrnehmen soll, nicht alle Teile des Flurs ab, kann sich ein erfahrener Einbrecher daran vorbeischleichen. Erwägen Sie deshalb bei der Installation per mitgeliefertem oder zusätzlichem Zubehör die Polizei, einen Wachdienst oder anderes Fachpersonal zurate zu ziehen. Meist können Sie nützliche Tipps und Tricks für mehr Sicherheit erhalten.

Fragen und Antworten zu einzelnen Produkten

Haben Sie Fragen oder Anmerkungen zu den Alarmanlagen mit Funk, zu Draht-Alarmanlagen, zu einzelnen Komponenten, der Verknüpfung und Verwendung mit Zubehör oder einer App etc., dann nehmen Sie gern Kontakt zu uns auf. Gern beraten wir Sie vor dem Kauf einer Alarmanlage mit oder ohne Funk, sodass Sie das richtige Modell bekommen. Mit der richtigen Alarmanlage Haus und Hof zu schützen sowie die Einbruchmeldeanlage (so der Fachbegriff) effektiv mobil nutzen, das ist heutzutage ganz einfach möglich. Sie sollten sich diese Möglichkeit für mehr Sicherheit nicht entgehen lassen.

Die Jablotron OASiS ist eine besonders benutzerfreundliche Funkalarmanlagen und kann sogar über das Smartphone gesteuert und abgefragt werden.

Die Jablotron OASiS ist eine besonders benutzerfreundliche Funkalarmanlage und kann sogar über das Smartphone gesteuert und abgefragt werden.

Mit der Jablotron OASiS Alarmanlage lassen sich Sensoren und Melder flexibel anbringen. Sogar ein Auto kann überwacht werden, wenn es im Netz der Anlage erreichbar ist.

Stiftung Warentest zu Funk Alarmanlagen im Test

Test ist das von der Stiftung Warentest in Deutschland herausgegebene Magazin, in dem Produkttests und Erfahrungen mit einzelnen Produkten ausführlich ausgewertet und mit Empfehlungen versehen veröffentlicht werden. Zwar schon etwas älter, aber deshalb nicht weniger richtig sind die Hinweise, die in der Ausgabe 6/2013 gegeben wurden. Beim damaligen Funk Alarmanlagen Test wurde unter anderem aufgezeigt, dass es in Deutschland jährlich 140.000 Einbrüche in Wohnungen und Häuser gibt. Die Tendenz ist steigend. Dabei ist eine Funk Alarmanlage fürs Haus nicht nur nachts empfehlenswert – denn besonders dreist schlagen die Kriminellen dann zu, wenn die Bewohner auf Arbeit sind. Oder sich durch Urlaub abwesend zeigen.

Im damaligen Test wurden nicht viele Alarmanlagen mit GSM und anderer Funktechnologie getestet. Die Testprodukte erreichten zudem keine guten Wertungen. Seitdem sind über vier Jahre vergangen, sodass wir Ihnen nun in 2017 die modernsten und durch Tests, Rückmeldungen und Forschung wesentlich besseren Alarmanlagen mit Funk-Technik anbieten können. Die Test-Modelle aus 2013 führen wir nicht in unserem Shop, sondern nur Funkalarmanlagen, Sensoren, Kameras und zusätzlich passendes Zubehör, das sich im Einsatz auch behaupten kann. So sichern Sie 2017 sowie 2018 und in den kommenden Jahren Ihren Wohn-, Arbeits- und Unternehmensbereich zuverlässig.

Einbruchszahlen in Österreich – eine Einbruchmeldeanlage schützt!

Der Einbruchdiebstahl hat in den letzten Jahren auch in Österreich erschreckende Zahlen liefern können. Laut dem österreichischen Bundeskriminalamt gab es 2016 insgesamt 12.975 Einbrüche in Wohnungen und Wohnhäuser (Quelle: bmi.gv.at). Das ist zwar nicht so viel wie im stärksten Einbruchsjahr der letzten zehn Jahre 2009, als es in Österreich 21.165 Einbrüche gab, jedoch sind es immer noch 12.975 Einbrüche und damit verbundene Diebstähle zu viel gewesen. Wehren Sie also Kriminelle in Zukunft mit einer Einbruchmeldeanlage ab und nutzen Sie Bewegungsmelder, Kontaktmelder, Kameras, das Smartphone und die passende App, Sirenen und Notrufanlagen für mehr Sicherheit in Ihrem Zuhause respektive dem modernen Smart Home.

Die ABUS Secvest Funk Alarmanlage ist ein Bestseller in dieser Produktkategorie.

Die ABUS Secvest Funk Alarmanlage ist ein Bestseller in dieser Produktkategorie.

Die ABUS Secvest ist eine der am häufigsten eingesetzten Sicherheitssysteme mit Funkübertragung. Der hohe Sicherheitsstandard, die Verschlüsselung und die einfache Bedienung machen den Erfolg des Systems aus.

Die Vorteile einer Alarmanlage mit Funkübertragung

Funkalarmanlagen sind preislich betrachtet etwas teurer als gewöhnliche Draht-Anlagen, bringen dafür jedoch eine Reihe an Vorteilen mit sich. So ermöglicht die Funktechnologie den Einsatz an unzugänglichen Orten. Zudem ist die Montage deutlich einfacher, da keine Kabel verlegt werden müssen. Dies bedeutet, dass man bei der Installation einiges an Geld sparen kann. Bauliche Maßnahmen entfallen, abgesehen von der einen oder anderen Bohrung mit Einbringung eines Dübels, komplett.

Weiterhin können Funkalarmanlagen dank dem hohen Maß an Flexibilität überzeugen. Zusätzliche Komponenten und Erweiterungen können recht einfach in das vorhandene System der Alarmanlage integriert und verwendet werden. Finanziell zahlt sich eine Alarmanlage mit drahtloser Funktion vor allem dann aus, wenn Sie in den nächsten Jahren bereits einen Umzug geplant haben oder generell häufiger umziehen. Denn im Gegensatz zu verkabelten Anlagen kann eine Funk Alarmanlage sehr einfach abgebaut und mitgenommen werden. So bleiben Sie mobil und sparen dabei.

Informationen zu Lieferung, Versandkosten und Montage

Haben Sie die richtige Anlage für Ihre Wohnimmobilie oder das Unternehmen gefunden, dann möchten Sie sicher auch wissen, wie und zu welchem Preis die Anlage zu Ihnen kommt. Auf den entsprechenden Unterseiten, zu denen sich Links ganz unten auf dieser Seite befinden, erhalten Sie Informationen zu Lieferung, Versandkosten und auch zu unserem Montageservice. Aktuell kann der Montagedienst für die Funk- oder Draht-Alarmanlage, für Sirenen, Alarmtechnik, Überwachungs- und Türsprechanlagen leider nur in Österreich angeboten werden. Der Versand / die Lieferung Ihrer Bestellung ist allerdings auch in andere Länder der EU sowie in die Schweiz möglich.

Smarter Alarm und bessere Home Security

Nutzen Sie jetzt die Chance, Ihr Zuhause mit einer Funkalarmanlage inkl. Sensoren, Fernbedienung und mehr zu sichern. Finden Sie Produkte von ABUS Secvest, ABUS Smartvest und ABUS Privest über Jablotron Oasis, Jablotron Azor und Jablotron Profi hin zu den Produkten von iConnect und Visonic. Nutzen Sie zudem unseren Service in Sachen Beratung und Montage. Sichern Sie sich 2% Skonto bei Vorkasse. Und vor allem: Schlagen Sie aktiv Alarm mit der modernen Sicherheitstechnik aus unserem Shop. Koppeln Sie Zentrale, Sensoren, Melder, Smartphone, App, Fernbedienung und profitieren Sie von einer smarten sowie einfachen Bedienung.

 

2% Skonto bei Vorkasse
Schnelle Lieferung
Versandkostenfrei ab 300 € (D-A-CH)
Hotline +43 7733 7227